Mein Mallorca" - Vier neue Brunnen-Wanderrouten auf Mallorca

Wir als Wanderfreunde können uns auf neue Routen im Raum Porreres im Süden von Mallorca freuen. Vier Rundwege führen an den historisch wertvollen Brunnen der landschaftlich reizvollen Gegend Porreres entlang. Die Routen sind 13 bis 16 Kilometer lang.

Diese kulturell und architektonisch ansprechenden Konstruktionen wurden den Angaben zufolge fast zur Gänze in den 90er-Jahren renoviert. Es wurden Erklär-Tafeln aufgestellt.

Der älteste Brunnen der Gegend wurde im Jahr 1380 errichtet und heißt Pou Nou. Ein anderer, der Pou d'Amunt, stammt aus dem Jahr 1405.

Das Land rund um Porreres ist vor allem als Aprikosen-Anbaugebiet bekannt.

Lage: Porreres liegt im Inselinnern und ist etwa gleich weit von Llucmajor, Campos und Felanitx entfernt.

Route 2 - POU DE BETLEM/POU DES PAGOS/MOLI D’AIGUA/ POU BO

Der Startpunkt befindet sich am Molí de n'Amengual, neben einem Wasserrad, das ebenfalls Teil des Kulturerbes ist. Die Route beginnt am Molí de n'Amengual und führt in Richtung der Straße von Porreres nach Felanitx (Ma-5100).

Wenn Sie die Gegend von Son Gornals erreichen, biegen Sie links ab und folgen dem Weg nach S'Estepa. Wenige hundert Meter von der Straße entfernt befindet sich der Weg nach Betlem, der zum Pou de Betlem führt. Folgen Sie dem Weg zurück zur Hauptstraße entlang dem Weg von S'Estepa, bis Sie links auf den Camino Real nach Manacor abbiegen, der am Puig de Son Nebot entlang verläuft und durch wunderschöne Naturlandschaften führt.

Sobald Sie den Weg nach Sa Torre beginnen, durchqueren Sie mehrere alte Landgüter (Son Roig, Sa Torre ...), bis Sie die Gegend von Es Pagos auf dem Weg von Felanitx nach Sant Joan erreichen. An der Einmündung dieses Weges in die Straße Ma-5101 von Porreres nach Vilafranca und auf der anderen Seite der Straße befindet sich der Pou des Pagos.


Auf dem Rückweg in Richtung Porreres entlang der oben genannten Straße sehen Sie einen kleinen Wasserkanal, der den Entnahmebrunnen mit einer Sammelzisterne direkt an der Einmündung des Weges nach Son Gall verbindet. Dieser ländliche Weg führt Sie zu einer Kreuzung, an der Sie eine Abzweigung der Route 3 nehmen und sich dem Pou Bó oder Son Jordi nähern können, und über den anderen Weg können Sie über den Son Jordi-Pfad und die bereits erwähnte Straße nach Porreres zurückkehren.

 

START: Molí de n’Amengual, Interpretationszentrum der Wasser-Route.
ANKUNFT: Ortsmitte von Porreres
VERBINDUNG ZU: Route 1 und Route 3 STRECKE: 16,5 km
DAUER UNGEFÄHR (zu Fuß): 3 Stunden 15 Minuten
MAXIMALER HÖHENUNTERSCHIED: 30 Meter
ROUTENTYP: Rundstrecke mit kleinen Abzweigungen

 

Und wie immer wünschen wir Ihnen einen unvergesslichen Ausflugstag auf der schönsten Insel der Welt!



Bürozeiten:
Montag bis Samstag 10 Uhr bis 14 Uhr und nach Vereinbarung
+34 - 971 588 280 oder Mobil: +34 - 676 294 220 und
per Whatsapp