Mein Mallorca" - Wandertipp zum Puig Ferrutx bei Artà

Lage: Der Puig Ferrutx liegt in Mitten des Naturparks von Artà und ist entweder von der Eremita de Betlem oder von einer relativ unbekannten Route zu erwandern.

Das Cap Ferrutx, das ›Wilde Kap‹ ist Teil des Parc Natural de la Península de Llevant im äußersten Nordosten Mallorcas - eine wahrhaft wilde, verlassene Gegend. Wind und Wetter haben eine karge Berglandschaft geformt. Der 522 Meter hohe Puig de Ferrutx ist auf Mallorca aber auch ein geografischer Orientierungspunkt, weil er von weit entfernten Teilen der Insel zu sehen ist.

Als Startpunkt parken wir unseren Wagen auf einem breiten Seitenstreifen der MA-12 kurz hinter Artà und starten unsere Wanderung auf dem gegenüberliegenden Weg.

Unsere Wanderung führt uns über einen recht unbekannten Streckenabschnitt bis sich sein Weg wieder mit dem ausgewiesenen Wanderweg kreuzt.

Die ersten Meter führen uns durch ein kleines Waldstück auf eine kleine Lichtung, wo zur Rechten ein kleiner Weg zu einer alten Finca führt. Wir folgen den Weg rund 100 Meter und biegen links am Tor auf den ersten Wanderabschnitt ein. Dieser Weg schlängelt sich nun durch die üppige Natur Mallorcas, bewachsen mit Dissgrass, nur wenigen Zwergpalmen, Mastixsträuchern, Rosmarin, Milchfleckdisteln und windgeformten Aleppokiefern.

Nach rund zwei Kilometer endet der erkennbare Weg und wir müssen einen kleinen Grashang erklimmen, um dort wieder - auf den gekennzeichnet Pfad - zu gelangen. Über ein kleines Steinmäuerchen, kommen auf den neuen Pfad und halten uns links.

Von nun an heißt es bergauf durch ein altes Flussbett, kleine Wäldchen und vielen Bergpfaden wandern, und wir können der Wanderapp bequem bis zum Puig Ferrutx folgen und genießen die einsame Naturwelt Mallorcas, die von einigen Schafts- und Ziegenherden und auch Wildpferden umsäumt wird.


Angekommen auf dem Puig Ferrutx, bietet sich von hier oben nach Nordosten ein herrlicher Ausblick auf das Meer bei Cala Ratjada und Capdepera. Weiter östlich sind auch das Meer bei Cala Millor und der Punta de n´Amer sowie die Gebirgskette Muntanya de Calicant bei Sant Llorenç des Cardassar auszumachen.

Auch der Klosterberg Randa bei Llucmajor und der Puig de Sant Salvador bei Felanitx sind zu erblicken. Bei klarer Sicht ist sogar die Nachbarinsel Menorca mit seiner Südküste zu erkennen.

Geradezu umwerfend wird das Gipfelerlebnis jedoch, wenn rechts von der Säule auf einem steinigen Pfad und über spitzes Karstgestein (Steinmännchen) in rund zehn Minuten der westliche Felskopf des Puig de Ferrutx erreicht ist.

Für den Auf- und Abstieg sollten wir mindestens 5 Stunden einkalkulieren und schon ein wenig geübt sein.

Wer die übliche Route zum Puig Ferrutx erwandern möchte, startet die Wandertour direkt beim Kloster "Eremita de Betlem".

Damit Ihr Ausflug unvergessen bleibt, empfehlen wir wie gewohnt eine Wander-App z.B.: Komoot und ein Handy mit vollem Akku dabei zu haben. In den Rucksack gehören ebenfalls ausreichend Wasser und ein wenig Obst zur Pausenstärkung.

Und wie immer wünschen wir Ihnen einen unvergesslichen Ausflugstag auf der schönsten Insel der Welt!



Bürozeiten:
Montag bis Samstag 10 Uhr bis 14 Uhr und nach Vereinbarung
+34 - 971 588 280 oder Mobil: +34 - 676 294 220 und
per Whatsapp