Mein Mallorca" - Wandertipp Valldemossa - auf Köhlerwegen zur Sa Mola de Comuna

Lage: Valldemossa befindet sich rund 15 Kilometer nördlich von Palma im Tramontanagebirge und ist eines der schönsten Bergdörfchens Mallorcas. Unser Camino startet direkt an der GR 221, dem alten Köhlerweg Startpunkt zur Wanderung.


Bevor wir mit unserer Wanderung beginnen, sollten wir einen Bummel durch Valldemossa machen. Bekannt wurde das Bergdorf durch den Komponist Frédéric Chopin, der den Winter 1838/39 dort mit der französischen Schriftstellerin George Sand verlebte. Diese schrieb später über diesen Winter mit Chopin das Buch 'Ein Winter auf Mallorca', in welchem sie die Landschaft sehr malerisch beschreibt. In dieser Zeit lebten sie in einem ehemaligen Kartäuserkloster, der Kartause von Valldemossa von 1399.

Valldemossa lädt mit seinen vielen kleinen Souvenirlädchen, Cafés, Restaurants und die Bäckereien zum Schlemmem ein. Das berühmteste Gebäck Mallorcas - außer der Ensaimada - ist wohl Coca de Patatas, welche aus Kartoffeln hergestellt wird, und an einen Berliner Ballen ohne Füllung erinnert. Im wunderschönen Hinterhof des Cafés Ca´n Molinas bekommt man wohl die besten Cocas mit Ambiente pur.


Nach unserer kleinen Besichtigungstour und Stärkung mit einem Café con Leche und einer Coca de Patata beginnen wir unsere mittelschwere Wanderung. Die ausgewählte Wanderstrecke schlängelt sich rund 7 Kilometer auf Berg- und Wanderwege durch das Gebirge und es sind rund 300 Höhenmeter zu erklimmen.

Wie so viele Touren ist auch hier der Weg das Ziel und wir werden stets auf's Neue mit unbeschreiblichen Ausblicken belohnt. Gesäumt wird der Weg von alten Wasserspeichern und Köhlerhütten. Der Rundweg dauert ca. 2,5 Stunden und bringt uns an unseren Ausgangspunkt zurück.

Allen Wanderlustigen mit unerschöpflicher Ausdauer empfehlen wir die Tour bis zur Mola de Son Ferrandell zu erweitern. Steinmännchen und rote Wegzeichen geleiten uns bis zu diesem Ziel. Eine Wanderapp hilft ebenfalls auf dem richtigen Weg zu bleiben.

Der Ausblick aus fast 730 Meter Höhe ist fantastisch. Nach Südwesten schweift der Blick über die Berge Fita del Ram und Puig de sa Mola de Planícia, zwischen denen sich das fruchtbare Tal Vall de Superna erstreckt, bis hin zum Puig de Galatzó. Beeindruckend ist auch der Tiefblick auf das Meer zwischen Port des Canonge und Port de Valldemossa. Im Nordwesten türmen sich die Gipfel Talaia Vella, es Caragolí und Puig Gros, über die der Reitweg von Erzherzog Ludwig Salvator verläuft, bis hin zum Teix-Massiv auf.

Und wie immer wünschen wir Ihnen einen unvergesslichen Ausflugstag auf der schönsten Insel der Welt!



Bürozeiten:
Montag bis Samstag 10 Uhr bis 14 Uhr und nach Vereinbarung
+34 - 971 588 280 oder Mobil: +34 - 676 294 220 und
per Whatsapp